Registrieren Anmeldung Kontaktieren sie uns

Pferde sex geschichten, Ich hätte pferde sex geschichten ein Mädchen, das wie Röcke mag

Hallo, ich bin Senta-Maria. Wie viele schon wissen, bin ich sehr exhibitionistisch veranlagt, liebe etwas Gefahr und bin inzwischen so sexsüchtig, dass ich keinm Schwanz mehr widerstehen. Da man mich im Reitstall schon kennt, kam ich gleich als Ficktranse in die Stallungen.


Horney Latina Brielle.

Online: Jetzt

Über

Es war schon vor einiger Zeit, dass die Frau und ihr Ehemann auf aufs Land gezogen sind.

Lida
Alter Ich bin 41 Jahre alt

Views: 4516

submit to reddit

Deutsche sexgeschichten – erotik stories und gratis sexgeschichten auf flisolbogota.info, deinem erotik portal für gratis erotik sex geschichten, online im internet.

Startseite » Brittas Familie [6]. Der Erotik Shop Gabi klingelte um 10 Uhr an der Tür. Britta kam sofort. Gemeinsam fuhren sie in die Stadt. Genau vor dem Erotik-Shop fanden sie einen Parkplatz.

Reiterspiele (01)

Sie gingen hinein. Der Mann hinter dem Ladentresen staunte nicht schlecht als die zwei hübschen Kundinnen erblickte. Nur noch ein weiterer Kunde war anwesend, der in den ausliegenden Porno-Magazinen blätterte. Gabi schaute sich kurz um und ging dann zielstrebig zu den Dessous. Offenbar kannte sie sich aus. Etwas unsicher ging Britta rüber. Gabi hatte eine Kombination aus BH und Slip aus schwarzer, durchsichtiger Spitze in den Händen. Sie hielt die Teile an Brittas Körper. Sie schob Britta in eine Umkleidekabine und zog den Vorhang zu. Britta stand unschlüssig in der Kabine.

Gabi kam sofort mit neuen Teilen, diesmal aus schwarzer Seide wieder. Sie zog den Vorhang etwas beiseite und reichte Britta den Stoff hinein.

50% rabatt beim black friday

Zögerlich zog Britta sich aus. Als sie ihr Top über den Kopf zog, konnte sie aus den Augenwinkeln sehen, wie der Kunde ihr zusah. Britta zog schnell den Vorhang weiter zu. Gerade als sie ihre Jeans auszogen hatte und dabei war ihren BH zu öffnen, riss Gabi den Vorhangwieder etwas auf und reichte weitere Dessous herein. Der Kunde starrte wieder auf Britta. Britta drehte sich weg. Gabi war wieder weg. Britta zog den Vorhang soweit zu wie es ging und zog sich aus. Sie nahm sich zuerst die Dessous aus Seide und zog sie an.

Eine frau und ihre freunde

Als sie fertig war blieb sie in der Kabine und rief nach Gabi. Britta versuchte sich in der engen Kabine zu drehen. Gabi zog Britta an der Hand aus der Kabine.

Britta guckte in den Spiegel. Ihr gefiel, was sie sah.

4 männer, ein , ein und ich als naturg

Es sah wirklich geil aus. Sie drehte sich vor dem Spiegel. Dabei erkannte sie, dass der Kunde sie noch immer anstarrte. Als sie sich den schwarzen Spitzenslip anzog, kam sie an den Vorhang, der dadurch etwas aufzog. Der Kunde starrte weiter auf Britta. Sie sah, wie er mit einer Hand über seine Beule in der Hose rieb. Der holt sich hier einen runter, während ich mich umziehe, dachte Britta.

Britta gefiel dieser Gedanke. Sie nahm den Spitzen-BH und zog ihn in aller Ruhe an, und zwar so, dass der Kunde alles sehen konnte. Sie trat aus der Kabine vor den Spiegel. Der Stoff war so fein, dass man hindurchsehen konnte. Auch den dunMen Busch in ihrer Schan konnte man deutlich sehen. DerBH war zu klein, so dass der Busen etwas überquoll. Durch den Spiegel konnte sie sehen wie der Kunde sich weiter den Schwanz rieb. Auch der Verkäufer kam nun näher um sich die ganze Sache genauer anzusehen. Sie nestelte an dem BH und ihrem Busen, immer den Blick auf die Männer gerichtet.

Gabi, die hinter Britta stand sah durch den Spiegel die Männer. Sie begann zu lächeln und öffnete den BH-Verschluss und zog ihn Britta aus. Sie stand nun oben ohne vor dem Spiegel, genau im Blickfeld der Männer.

Sex mit einem pferd

Dieser passte besser. Britta schaute sich versonnen im Spiegel an. Sie zog den Slip etwas zurecht. Dabei wanderten ihre Hände zu ihrem Dreieck und streichelten sanft über den Stoff. Britta sah dies und lächelte. Gabi reichte ihr das rote Ensemble, welches ebenfalls aus roter Spitze und ebenso durchsichtig war.

Der BH war jedoch nur eine Büstenhebe, so dass ihre Brüste nur halb verdeckt waren. Langsam zog sie sich den roten Slip an. Ihre Hand wanderte wieder zu ihrer Scham. Sie steckte sich eine Hand in den Slip, so als müsse sie ihre Schamhaare richten. Sie drehte sich zu den Männern, den Kopf zum Spiegel gerichtet, so als wolle sie sich vonder Seite betrachten.

Als sie den Kopf drehte, sah sie wie der Verkäufer seine Hose öffnete und ungeniert langsam seinen Schwanz wichste. Britta tat so, als hätte sie es nicht bemerkt.

Sie wandte sich an Gabi. Gabi reichte ihr das gleiche in schwarz. Wieder probierte Britta offen sie Sachen an. Aus dem Blickwinkel sah sie, wie nun auch der Kunde seinen Schwanz herausholte und sich einen runterholte. Sie stand vor einer Auslage mit Sexspielzeug aller Art. Britta kam herüber. Sie nahmen die verschiedensten Dildos und Vibratoren in die Hand und begutachteten lachend die Qualität und Quantität dieser Spielzeuge. Sie wanderten das Regal immer weiter in Richtung der Männer.

Gabi nahm ein Clip und befestigte ihn an Brittas schon aufgerichteten Nippel. Sie nahm ein Teil und setzte es an dem anderen Nippel an. Sie drehte langsam aber fest zu. Schon umkreiste Gabis Zunge die beiden Nippel ihrer Freundin. Britta konnte ein lautes Stöhnen nicht unterdrücken. Sie guckten sich noch eine Vielzahl anderer Spielsachen, als plötzlich der Verkäufer mit heruntergelassener Hose neben sie stand.

Ohne auf eine Antwort zu warten kniete sie sich nieder und nahm den Schwanz des Verkäufers pferde sex geschichten den Mund. Der Verkäufer stöhnte auf, als Gabi mit ihrer Zunge die blanke Eichel leckte und mit der Hand gleichzeitig den Schaft wichste. Britta trat neben dem Kunden und ergriff dessen Schwanz und begann sofort diesen zu wichsen. Es dauerte nicht lange und der Kunde spritzte ab. Die ganze Ladung tropfte auf den Boden. Auch der Verkäufer war bald soweit.

Gabi nahm den zuckenden Schwanz aus dem Mund und wichste heftig weiter. Mit einem Aufschrei spritzte der Verkäufer sein Sperma auf die Auslage. Hiernach zog sich Britta schnell ihre Sachen an und kramte die Dessous zusammen.

Related videos

Gabi nahm den Dil-do den sich Britta ausgesucht hatte, sowie ein paar Liebeskugeln, weswegen sie eigentlich hergekommen sind. Dort angekommen mussten die beiden feststellen, dass kein Schwanz, respektive Mann, zu Hause war. Auch Britta riss sich förmlich die Kleider vom Leib. Gleich im Wohnzimmer fielen sie übereinander her. Sie leckten sich gegenseitig ihre überlaufenden Muschis.

Britta, die unten lag, steckte gleich drei Finger auf mal in die Fotze ihrer Freundin. Beide Frauen stöhnten heftig. Sie waren in voller Extase.

So bekamen sie gar nicht mit, wie Peter über die Terrasse herein kam. Er blieb bei dem Anblick, der sich ihm bot, kurz stehen. Schnell zog er sich aus. Die beiden Frauen merkten noch immer nichts.